Bei der Badsanierung muß permanent auf Dichtigkeit und Versiegelung mit bewährten Dichtmitteln wie Silikon geachtet werden. Ansonsten läuft man Gefahr, schon nach kurzer Zeit Hygiene-Probleme wie Bakterien, Schimmelpilz und Keime zu bekommen.

-> Wohnraumsanierung <-
Badezimmersanierung
-> Gebäudesanierung <-
Menue: ... Badewanne ... Waschtisch ... Dusche & Duschabtrennung ... WC, Urinal & Bidet ... Badmöbel ... Wandfliesen & Bodenfliesen ... Armaturen ... Rohrleitungen ... Versiegelung & Abdichtung ... Wellness

hochwertiges und von den Herstellern von Duschabtrennungen empfohlenes Silikon erhält man im Fachhandel für Installationsbedarf:

Sie sind hier: Badezimmersanierung / Versiegelung & Abdichtung

Nach Fertigstellung des neuen Badezimmers muß dieses unbedingt versiegelt werden, hierzu verwendet man hochwertiges Silikon, welches farblich heute in vielen verschiedenen Farben im Handel erhältlich ist. So findet jeder Badsanierer problemlos den richtigenFarbton passend zu seinen Fliesen bzw. seinem Stil.

Wichtig ist bei der Silikon-Wahl die UV-Beständigkeit, damit das Silikon möglichst lange hält. Preiswertes Silikon löst sich relativ schnell und bietet Schimmelpilz idealen Nährboden, zu erkennen an schwarzen Flecken unterhalb des Silikons. Auch Silberfische und andere Kleinstlebewesen mit Vorliebe für feuchte Bereiche siedeln sich hier gerne an.

Ebenerdige Duschen mit Bodenablauf bzw. Duschrinne und mit Bodenfliesen anstelle einer Duschwanne müssen an allen neuralgischen Punkten intensiv vor Verlegung der Bodenfliesen abgedichtet werden, am besten durch den Installateur mit seinen Spezialmaterialien im Fachhandel oder durch den Dachdecker mit langfristig beständiger Bitumenbahn bzw. -masse.

Defekte Silikon-Nähte sind sehr häufig Grund für Feuchtigkeitsschäden, insbesondere in der Dusche. Unbeachtet fließt Wasser durch den Spalt zwischen gelöstem Siliko und Wand in den Hohlraum unterhalb der Duschtasse und steigt von dort in Wände oder sickert in Estrichund Betondecke. Im schlimmsten Fall werden tragende Hölzer z.B. einer Holzdecke angegriffen bzw. zerstört. Empfehlenswert ist darum eine regelmäßige Kontrolle der Silikonnähte. Ist das Silikon alt und defekt, muß es vollständig entfernt werden, um sicher gehen zu können, dass das neue Silikon sauber und korrekt eingebracht werden kann.

Impressum

Empfehlungen: Handwerksbetrieb Heizung & Sanitär Gütersloh - Holzpuzzle Octogram aus Neuseeland - Spielbus Gütersloh - Suchmaschine & Webkatalog DACHzentrale - Hobbyliga Deutschland Österreich Schweiz - Nachtsanggeläut Gütersloh - Unterkünfte im Salzburger Land Reiseführer Wohnmobil und Fahrrad Gebäudesanierung im Bestand Wohnraumsanierung mit Pfiff Badezimmersanierung und -installation